Nomna

Bits über Vornamen

Big Business

Vor einigen Jahren, als die Mehrzahl der Leute sich noch via Telefon ins Internet „einwählten“, ging eine Art Seuche namens Dialer durch’s Land: Es wurde für irgendwelche Informationsangebote im Internet geworben. Wollte man Zutritt, musste man nur ein kleines Programm installieren und dieses verwenden für die Einwahl. Das Problem: Die Verbindung ins Internet fand danach statt über sündhaft teure Spezial-Nummern, die mehrere Euros für jede Minute Verbindung kosteten. Eine genauere Beschreibung dieser Geschichte findet man z.B. in diesem Artikel aus dem Jahr 2005.

Will man mit solch zwielichtigen Methoden Geld verdienen, sucht man sich als Anbieter natürlich möglichst die Themen aus, die am attraktivsten sind: Je mehr Leute bestimmte Informationen begehren, umso mehr schnappen zu und müssen dann bluten. Deshalb war ich überrascht, als sich Vornamen als eine dieser grossen Attraktionen herausstellten und gleich mehrere Dialer-Websites zu diesem Thema eröffneten: Dass Informationen über Vornamen so begehrt sind, dass sich das Fischen nach Dialer-Opfern mit ihnen lohnt, hätte ich nicht gedacht.

Die Politik hatte es nach langem Hin und Her eben erst geschafft, der Dialer-Seuche mit strengeren und auch durchsetzbaren Gesetzen Herr zu werden, als die Karawane der „Abzocker“ im Zuge der technischen Entwicklung bereits weiterzog. Weil sich kaum mehr jemand ins Internet einwählen musste, sondern per ADSL ständig online war, liess man sich etwas Neues einfallen: Das Zeitalter der Abofallen begann. Und wie man anhand dieser Liste von 500 solcher Websites sehen kann, ist auch hier das Thema Vornamen gut vertreten.

Interessant in diesem Zusammenhang sind auch speziell attraktive Domain-Namen zum Thema. Unter der natürlich absolut traumhaften URL www.vornamen.com betrieb lange jemand eine ernsthafte und gut gemachte Website, die bei einer Google-Suche nach dem Stichwort Vornamen viele Monate lang scheinbar unverrückbar auf Platz 1 trohnte. Als der Betreiber sich quasi „zur Ruhe setzte“, verkaufte er Domain und Website an jemanden, der sich leider als nicht so seriös herausstellte. Heute findet man unter dem Namen wieder eine normale Website zum Thema, die mir aber auf jemanden zu warten scheint, der Geld in die Hand nimmt, um die Domain zu kaufen (auch wenn das nicht offen so ausgewiesen wird).

Unter der ebenfalls ausgezeichneten URL www.vornamen.de war auch eine Abofalle zu Hause, die offenbar unterdessen dichtgemacht hat.

Überhaupt muss man sich heute Mühe geben, um noch jemanden zu finden, der via Internet versucht den Leute ihr Geld aus der Tasche zu ziehen mit Vornamen als Thema. Dafür dürften eine Reihe von Faktoren verantwortlich sein: Leute, die schlauer geworden sind, Gesetze, die strenger geworden sind, und eine Menge guter Gratis-Angebote zum Thema Vornamen im Internet.

Advertisements

Oktober 24, 2010 - Posted by | Uncategorized

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: